Welchen Wein zum Essen?

Zu einem guten Essen gehört häufig auch ein guter Wein. Doch wie wählt man einen guten Wein aus, der auch perfekt zum Essen passt, das er begleiten soll? Schließlich soll der edle Tropfen die Mahlzeit bestens abrunden und deren Genuss unterstreichen, während er selbst die Geschmacksknospen nicht minder umschmeichelt.

Wein zum Essen online kaufen und beim Vinatis Weinversand werden Sie online beraten.

Wein zum Essen – Tipps statt starrer Regeln

Starre Regeln waren einmal. Und doch verunsichern sie manch einen Hobby-Gourmet bis heute. Welcher Wein darf es zu welchem Essen denn nun sein? Wird gleich ein Tabu gebrochen, wenn es doch ein anderer wird? Nein. Heutzutage gelten die strengen Regeln von einst nicht mehr. Mit der enormen Vielfalt an Weinen, die sich heutzutage bietet, kann vor allem eine alte Regel gekippt werden: Rotwein zu rotem Fleisch und Braten, Weißwein zu Geflügel und Fisch. Grundsätzlich falsch ist es zwar nicht, sich daran zu halten, doch entgeht einem auf diese Weise die ein oder andere geschmacklich interessante Kombination. Deshalb empfiehlt es sich auch, sich auf seinen eigenen Geschmack zu verlassen. 

Als Hobby Koch und Weinliebhaber sollten Sie probieren und testen und neue Entdeckungen wagen, denn anders machen es auch die Chefköche nicht. Und Wein der gut schmeckt, inspiriert auch oft. Verlassen Sie sich da auch mal auf Ihre Intuition und warum nicht mal einen Wein verkosten und diskutieren, was jeder dazu empfehlen würde? Bestimmt interressant und der eine oder andere hat da vielleicht sogar eine originelle Idee von Wein Matching.

Weisswein zu Fisch, ok das weiss jeder, aber trauen Sie sich auch mal eine originelle Kombination.

Wein und Essen: Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Es gibt allerdings ein paar wenige Punkte, die man beachten sollte, damit der Wein geschmacklich perfekt zur Mahlzeit passt. An oberster Stelle stehen hier zum einen die Jahreszeiten, zum anderen aber auch die Schwere der Weine. Schwere Rotweine sind eher für den Winter typisch und passen perfekt zu Wild. Im Sommer empfehlen sich spritzige, fruchtige Rotweine, die einem den Grillabend versüßen können. Vor allem die Säure und Süße eines Weines sollten jedoch beachtet werden. Der Grund dafür ist simpel: Wird ein eher saures Essen serviert, das von einem sauren Wein abgerundet wird, hinterlässt beides zusammen einen übermäßig sauren Geschmack. Anders verhält es sich mit süßen Speisen, die sich erst mit süßem Wein richtig gut entwickeln. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf kann also fast nichts mehr schiefgehen.